Sportschießen, Junioren-Weltcup in Suhl Gold mit dem Gewehr

Die siegreichen deutschen Juniorinnen. Foto: Michael Eisert

Am siebenten Tag des Junioren-Weltcups Sportschießen haben die Juniorinnen im Gewehr-Dreistellungskampf das erste Gold für Deutschland gewonnen. Daneben gab es eine weitere Bronzemedaille für das deutsche Team, ebenfalls im Teamwettbewerb des Dreistellungskampfes für die Junioren.

Die deutschen Juniorinnen haben im Team-Wettbewerb des Gewehr-Dreistellungskampfes die erste Goldmedaille für Deutschland gewonnen. In einer lange Zeit offenen Partie war das qualifikationsbeste Trio am Ende mit 16:12 gegen Polen erfolgreich. Larissa Weindorf (Mannheim) im Liegendschießen, Nele Stark (Güglingen) im Knien und Hannah Wehren (Uedem) in der Stehendposition lagen während des Goldmatches nur einmal beim Stand von 2:4 zurück und legten in der Folge vor. Beim 12:8 betrug der Abstand auf die Kontrahentinnen erstmals vier Punkte, die deutschen Juniorinnen brachten den Vorsprung über die Ziellinie. Im Duell um Platz drei war Indien gegen Tschechien erfolgreich.

Bei den Junioren hatten Nils Friedmann (Warthausen) im Stehendanschlag, Leon Thieser (Mettlach-Saarhölzbach) auf der Liegendposition und Marc Hülsmann (Bielefeld) im Knien im kleinen Finale einen Start-Ziel-Sieg gefeiert. Das deutsche Trio lag schnell in Front und hatte sich beim 11:5 bereits auf sechs Punkte abgesetzt. Beim Stand von 11:9 und 15:13 konnte Polen noch einmal aufschließen, ehe der Erfolg nach einer Viertelstunde perfekt war. Gold ging an Italien, das nach einem Blitzstart gegen Indien schnell 8:0 vorn lag. Das folgende Timeout des indischen Trainers zeigte erst allmählich Wirkung, konnte den Erfolg der Italiener aber nicht mehr verhindern. Am Ende hieß es 16:12 für den Sieger.

In der Entscheidung mit der Schnellfeuerpistole der Junioren hatte mit Markus Lehner (München) ein Deutscher die Runde der besten Acht erreicht. Der 20-Jährige belegte im ersten Halbfinale mit 12 Hits den zweiten Platz und zog damit in das Medaillenmatch der besten Vier ein. Hier traf Lehner zehn Hits und verfehlte damit Bronze hinter dem Inder Vijayveer Sidhu nur denkbar knapp um einen Punkt. Weltcup-Sieger wurde der Franzose Yan Chesnel, der sich mit der stabilsten Finalserie von 32 Hits und am Ende vier Punkten mehr gegen Anish Anish aus Indien durchsetzte.

Junioren-Weltcup am Dienstag

10.30 – 11.00 Uhr: Goldmedaillen-Match 25 Meter Pistole Team Juniorinnen

12.00 – 13.00 Uhr: Goldmedaillen-Match Gewehr Dreistellung Mix Team

16.50 – 17.15 Uhr: Medaillenmatch Skeet Juniorinnen

18.35 – 19.00 Uhr: Medaillenmatch Skeet Junioren

Autor

 

Bilder