SPD-Papier warnt Ein Thüringer Landtag, dem die AfD vorsitzt

Die linke Landtagspräsidentin Birgit Keller war es , die am 5. Februar 2020 dem soeben mit Stimmen von AfD und CDU gewählten Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich (FDP) die Blumen überreichte. Geht die Landtagswahl 2024 so aus wie derzeit vorhergesagt, stünde ein Mann oder eine Frau von der AfD an dieser Stelle der Parlamentsmacht. Foto: imago images/Steve Bauerschmidt/Steve Bauerschmidt via www.imago-images.de

Wenn sich die Umfragen verfestigen, stellt die AfD ein Drittel der Sitze im nächsten Thüringer Landtag – und bekommt viel Macht. Davor haben die viele Angst. Ein Strategiepapier aus der SPD fordert Vorbereitungen für diesen Fall.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle iS+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder