Sonnebergs Handballmänner feiern Meistertitel in der Fremde. Dank eines ungefährdeten 29:20-Auswärtserfolgs in Meiningen konnten die Männer des Sonneberger Handballvereins (SHV) am zurückliegenden Sonntag den Meistertitel feiern. Freilich war dies längst erwartet worden; spielen bei den Südthüringern doch einige Akteure der letztjährigen Thüringenmeister-Mannschaft mit. Doch absolvierte man die bisherige Saison eindrucksvoll souverän, liegt mit 28:0 Punkten an der Tabellenspitze und kann von dort auch nicht mehr verdrängt werden. Beeindruckend ist dabei nicht, dass man jedes Spiel gewonnen hat, sondern vielmehr, dass man respektvoll auch mit allen Gegnern umgegangen ist.