"Wo der Berg nicht aufhört": Horst Wiegand legt einen zweiten Band mit Gedichten und Fotografie vor und erweist sich einmal mehr als achtsamer Chronist seiner Heimat.