Wer den Ostermarkt in der Bahnhofstraße in Sonneberg von der Bismarckstraße aus betritt, dem steigt zu allererst der Duft von geräucherter Wurstware in die Nase. Es folgen Stände mit allerhand fürs leibliche Wohl – ob noch mehr Wurst und dazu ein buntes Brotsortiment, Fisch, Kartoffelspieße oder Süßes. Verhungern tut man jedenfalls nicht. Das Ostermarkt-Feeling aber lässt auf den ersten Metern auf sich warten.