Schwimmbäder-Besuch Sommer, Sonne, Freibad-Spaß

Cathrin Nicolai

Die Temperaturen locken viele in die Schwimmbäder Neuhaus-Schierschnitz und Rauenstein, sodass beide eine Super-Saison verzeichnen.

Ich habe bis jetzt rund 12.000 Gäste“, freut sich Wieland Herpich-Böhm im Freibad Neuhaus-Schierschnitz. „Kein Wunder“, pflichten ihm nicht nur die Stammgäste bei. „Das Wasser ist total klar, es ist nicht so voll hier und man kann hier einen richtig schönen Tag genießen“, sind sie sich einig. Schon kurz nach 10 Uhr kommt einer nach dem anderen, um genau das zu machen. „Wir haben das schöne Bad erst vor Kurzem entdeckt“, erzählen Nico, Jenny und Maya, die mit ihrer Mama aus Sonneberg angereist sind und zu den ersten Gästen zählen. Auch Johannes aus Sonneberg ist gekommen, um sich abzukühlen. Bevor er vom Einer springt, schaut er, ob nicht einer der Schwimmer darunter ist. Dann klatscht er ein ums andere Mal ins Wasser. Karin Neubert und Karl-Heinz Kramß ziehen indessen ihre Bahnen. „Wir kommen jeden Tag, egal bei welchen Wetter“, sagen sie. Sich sportlich zu betätigen, tut auch im Alter gut, wissen sie.

Erst am Nachmittag öffnet Mario Schuppe die Tore zum Freibad in Rauenstein, aber schon zehn Minuten früher stellen sich die Ersten an. „Bei dem schönen Wetter muss man einfach ins Schwimmbad“, ist Friedrich Brehm überzeugt. „Bademeister Mario“ freut es, denn er hat seit 2018, seitdem er hier in Rauenstein tätig ist, die beste Saison überhaupt. „Alles so schön familiär und ruhig“, lobt Stephanie Burmeister aus Effelder. Jeder kennt jeden und man muss nicht ständig auf alles aufpassen. Sobald das Wetter passt, macht sie sich nach der Arbeit auf den Weg nach Rauenstein, um hier zunächst mit Freundin Catrin Grünewald ihre Bahnen zu schwimmen. „Dann werden die Kinder geholt und es geht wieder her“, erzählt die junge Frau. Dankbar ist nicht nur sie, dass sowohl Mario Schuppe als auch die Mitglieder des Schwimmbadvereins alles möglich machen, was geht. Da werden die Schwimmtiere aufgeblasen, Tauch- und Schwimmbrillen zur Verfügung gestellt und das Essen im Imbiss auch angepasst.

 

Bilder