Polizei und Landratsamt Schmalkalden-Meiningen gehen gegen „Spaziergänger“ vor, die auf die Straße gehen und gegen die Corona-Politik protestieren. Rund 250 Anzeigen sollen in Arbeit sein.