Von Zerstörungen bleibt Steinbach-Hallenberg beim Einmarsch der Amerikaner am 3. April 1945 verschont. Ganz ohne Schießerei geht es aber doch nicht ab. Dabei verliert ein Einwohner sein Leben.