Schleusingen Unbekannte sprengen Geldautomaten

, aktualisiert am 15.01.2021 - 11:46 Uhr

Eine massive Detonation erschütterte in der Nacht Schleusingen: Unbekannte haben einen Geldautomaten auf der Hildburghäuser Straße gesprengt. Danach flohen die Täter.

Schleusingen - Nach Polizeiangaben ereignete sich der Vorfall gegen 3.30 Uhr nachts. Eingangstür, Scheibe und Seitenwände des Häuschens, in dem der Geldautomat stand, wurden herausgerissen, Splitter flogen bis zu 30 Meter weit und Geldscheine verteilten sich im Schnee. Mitarbeiter der Sparkasse retteten in der Nacht 50-Euro-Scheine aus den Überresten des Geldautomaten, die die Täter am Tatort zurückgelassen hatten. Den Großteil des Geldes nahmen sie allerdings mit.

Das gesprengte kleine Gebäude liegt an der Hildburghäuser Straße zwischen vielen Wohnblocks. Ein erster Zeuge hat den Angaben nach mehrere Pesonen in einem dunklen Audi davonfahren sehen und die Polizei alarmiert. Die Täter flüchteten in Richtung Bertholdsburg. Die Polizei sperrte in der Nacht die Straße komplett ab. Die Kriminalpolizei ermittelt. Wer weitere Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei unter 03685 / 778-0 zu melden.

Es ist der erste derartige Vorfall in Südthüringen. Ende vergangenen Jahres gab es vergleichbare Fälle nördlich des Rennsteigs. it/ap

 
 

Bilder