Rennrodel-Weltcup Sieg für Eggert/Benecken in Sigulda

dpa
Toni EGGERT / Sascha BENECKEN GER jubeln im Zieleinlauf - Archivfoto Foto: www.imago-images.de

Die Thüringer Doppelsitzer Toni Eggert/Sascha Benecken haben beim Rennrodel-Weltcup in Sigulda am Samstag den zweiten Saisonsieg errungen. Nach zuletzt zwei enttäuschenden Rennen mit Platz 13 und 20 bei den vergangenen Weltcups setzte sich das beste deutsche Duo gegen die Gesamtweltcup-Führenden Andris und Juris Sics aus Lettland durch.

Auf Platz drei kam das zweite deutsche Doppel mit Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee). Das Winterberger Duo Robin Geueke/David Gamm kam nur auf Rang 17. Im Gesamtklassement bleiben Eggert/Benecken auf Rang zwei vor Wendl/Arlt.

Zuvor hatte Rekordweltmeister Felix Loch einen Sieg knapp verpasst. Er landete hinter dem lettischen Lokalmatador Kristas Aparjods auf Rang zwei. Max Langenhan aus Friedrichroda wurde Siebter. Der Weltcupführende Johannes Ludwig aus Oberhof wurde nur Dreizehnter.

 

Bilder