Reformationstag Markt und mehr in Möhra

Landfrau Sibylle Höhl aus Frauensee präsentiert zum Reformationsmarkt 2021 Hansen-Jensen-Torte. Foto: Hannes Knott

Am Reformationstag wird es in Möhra wieder ein buntes Marktreiben geben – mit dem bewährten Dreiklang aus Vereinen des Lutherstammortes, der Kirchgemeinde und der Marktagentur Möhrstedt.

„Solange das Dorf dahinter steht, werden wir diese Veranstaltung unterstützen“, sagte Hannes Knott (CDU), hauptamtlicher Beigeordneter in Bad Salzungen und Moorgrund-Ortsteilbürgermeister, beim Vorbereitungstreffen für den Reformationstag 2022.

Seit vielen Jahren gibt es am Feiertag im Lutherstammort ein buntes Markttreiben mit Hunderten Besuchern. Zum vierten Mal wird dessen Organisation die Marktagentur Möhrstedt aus Frankenhain im Ilmkreis übernehmen. Und auch die Möhraer Vereine sind wieder mit im Boot. Die Landfrauen wollen ihr Café im Dorfgemeinschaftshaus einrichten, berichtete Annette Oswald.

Der Heimat- und Wanderverein werde sein Domizil wieder in der Feuerwehr aufschlagen, erklärte Bruno Dröbs. Und die Geflügelzüchter nutzen den Hof von Familie Kallenbach.

Nicht wie in den Vorjahren am Lutherplatz wird der Sportverein zu finden sein, teilte Peter Albrecht vom Vorstand mit. „Es war eine mehrheitliche Entscheidung, dass wir uns auf das Sportlerheim konzentrieren.“ Dann müsse für diesen prominenten Platz vis-à-vis des Lutherdenkmals eine Alternative gefunden werden, sagte Andrea Möhrstedt. Insgesamt haben sich 50 Standbetreiber für den Reformationsmarkt bei ihr angemeldet. „Der Markt ist sehr beliebt, weil hier immer viel los ist.“

Der Festgottesdienst auf dem Lutherplatz beginnt 13 Uhr. Die Predigt hält Bad Liebensteins Pfarrer Peter Nietzer, berichtete Pfarrer Rudolf Mader. Ein Konzert mit dem Organisten Nico Wieditz beginnt 16 Uhr in der Lutherkirche. Da er Möhra verlasse – am kommenden Samstag wird Rudolf Mader offiziell verabschiedet – werde er nicht mehr dabei sein können, sagte der Pfarrer.

Parkverbote im Ort

Am Reformationstag wird der Ortskern für den Verkehr gesperrt. Im gesamten Dorf werde es Einschränkungen beim Parken geben, was auch kontrolliert werde, informierte Markus Fallenstein vom Bad Salzunger Ordnungsamt. Besucher können ihre Autos an den ausgewiesenen kostenpflichtigen Parkplätzen an den Ortseingängen abstellen.

Die Freiwillige Feuerwehr des Lutherstammortes wird mit Unterstützung von Nachbarwehren wieder den Verkehr regeln.

Zufrieden zeigten sich die Teilnehmer des Vorbereitungstreffens mit dem Reformationsmarkt 2021. „Für den Sportverein ist es super gelaufen“, befand Peter Albrecht. „Ich war etwas skeptisch, weil die Vorbereitungszeit so kurz war, aber es hat alles gut geklappt“, sagte auch Bruno Dröbs.

Autor

 

Bilder