Der Ausleger des Kranes in der Eduard-Fritze-Straße steht still. Derzeit ruhen die Arbeiten an dem Neubau, die Archäologen werden die Baustelle erst begutachten, danach können die Bauleute das künftige Wohngebäude errichten.