Musikschule Schmalkalden Publikum feiert junge Solisten

Klara Lochner

Eines der Sommerkonzerte der Musikschule Schmalkalden fand im Evangelisch-Freikirchlichen Gemeindezentrum statt. Eine Neunjährige entzückte dabei die Gäste besonders.

Nach mehr als zwei Jahren Coronapause konnte Johannes Eberlein, Leiter der Musikschule, endlich wieder ein Sommerkonzert eröffnen. In diesem Jahr finden diese zweigeteilt statt: Das Solistenkonzert, am vergangenen Freitag – und das bevorstehende Ensemble-Konzert, am Sonntag, 3. Juli, auf dem Schmalkalder Altmarkt.

„Viel intimer und mit mehr Kammermusik“, so solle das Konzert der Solisten sein, hatte Eberlein im Vorab angekündigt. Mit über 25 Beiträgen waren ebenso viele Musikstile vertreten: darunter Kammermusiker mit entsprechenden Kostümen und Instrumenten, Solisten, die ihr Publikum begeisterten, aber auch Stücke aus Musicals, in denen zusätzlich das schauspielerische Talent der jungen Künstler gefragt war.

Entzückt waren die Gäste von der erst neunjährigen Sophie Queck, die auf ihrem Violoncello ein Stück mit ausgesprochener Leichtigkeit spielte, als sei es alltäglich für sie. Johannes Eberlein sah die staunenden Blicke und klärte auf: Sophie Queck nahm am Wettbewerb „Jugend Musiziert“ teil und erhielt volle Punktzahl.

Auch Lena-Michelle Müller, deren zweijähriges Freiwilliges Soziales Jahr in der Musikschule endet, nahm bereits an dem Wettbewerb teil. Sie erhielt nicht nur beim Bundeswettbewerb, der höchsten Stufe des „Jugend Musiziert“-Wettbewerbes, den Preis „sehr gut“, sie begeisterte auch in der Musikschule mit Eigeninitiative: Sie gestaltete, unter anderem in Kooperation mit der Villa K, ein Musikvideo zu ihrem Song „Kopf Hoch“, das danach auf dem Konzert präsentiert wurde. In diesem Zusammenhang wies Johannes Eberlein darauf hin, dass der Platz für ein Freiwilliges Soziales Jahr im nächsten Schuljahr noch frei sei.

Als eines der noch anstehenden Konzerte benannte er jenes in dieser Woche – das anlässlich der Vorspielwoche stattfindende Renaissance-Konzert auf Schloss Wilhelmsburg am Mittwoch, 29. Juni. Außerdem könne am Freitag, 1. Juli, der Sängerabend in der Freikirche wieder stattfinden (siehe Infokasten). Als Abschluss folgt laut Johannes Eberlein dann das große Finale, am Sonntag, 3. Juli, – das Open-Air-Ensemble-Konzert auf dem Altmarkt.

Konzert der Sänger
Wenn die Gesangsklasse der Musikschule Schmalkalden zum großen musikalischen Abend einlädt, sollte man Zeit, innere Ruhe und Gelassenheit mitbringen, heißt es in einer Mitteilung der Einrichtung. Dafür werden Besucher mit Melodien belohnt, die das Herz berühren und Gänsehautfeeling erzeugen, gelegentlich aber auch schlicht für ein Lächeln sorgen, versprechen die jungen Musiker.
Unter dem diesjährigen Motto „Flieg mit mir um die Welt“ können sich die Zuhörer auf viele junge und jung gebliebene Gesangsschüler freuen, die Lieder aus Klassik, Musical, Film und Rock/Pop darbieten. Auch Überraschungsgäste werden erwartet.
Durch das bunte Programm führt Moderatorin, Elke Hausmann, die gleichzeitig das Fach Gesang unterrichtet – in bewährter Weise unterstützt an Klavier und Keyboard von ihren Kollegen Uwe Glaser, Johannes Eberlein und Andy Rank.
Zur „Reise in eine musikalische Traumwelt“ am 1. Juli sei jeder willkommen. Beginn ist um 18 Uhr im Gemeindesaal des Evangelisch Freikirchlichen Gemeindezentrums in Schmalkalden, am Kanonenweg 14.
 

Bilder