Als der "nächste Thüringer Ministerpräsident" ließ AfD-Spitzenkandidat Björn Höcke sich bei einer Kundgebung seiner Partei zum Tag der Deutschen Einheit in Mödlareuth feiern. Einen Steinwurf vom großen Festzelt von CSU und CDU enttfernt, waren es jedoch gerade einmal 150 Anhänger, die den Frontmann des rechtsextremen "Flügels" erleben wollten.