Im Gemeinderat Masserberg konnte kürzlich der Haushalt verabschiedet werden. Bürgermeister Denis Wagner (CDU) dankte seiner Kämmerin Silvia Schneider für die gute Arbeit. „Wir mussten uns diesmal besonders intensiv mit dem Haushalt beschäftigen, denn es war diesmal besonders schwierig“, sagt Wagner. Die Gemeinde befinde sich finanziell am Limit. „Mehr geht derzeit nicht.“