Mann festgenommen In Jugendheim randaliert

- Symbolfoto - Foto: www.imago-images.de

Ein 27-Jähriger hat die Nacht auf Freitag hinter Gitter verbringen müssen. Der Mann war am Donnerstagnachmittag trotz Hausverbot betrunken in ein Jugendheim in Untermaßfeld gegangen und randalierte dort.

Ein Betreuer in dem Jugendheim forderte den Betrunkenen mehrmals auf, das Haus zu verlassen. Das tat der 27-Jährige aber nicht. Im Gegenteil: Er bedrohte den Betreuer zunächst, dann verletzte er ihn. 

Auch vor den alarmierten Polizeikräften machte der aggressive Mann nicht Halt. Nachdem er in Richtung eines Polizisten schlug, nahmen ihn die Beamten in Gewahrsam. Außerdem fanden sie heraus, dass der 27-Jährige mit seinem Fahrrad zu dem Jugendheim gekommen war. Wegen des Verdachts einer Trunkenheitsfahrt ordneten die Polizisten eine Blutentnahme bei dem jungen Mann an. Gegen ihn laufen nun mehrere Anzeigen.

Autor

 

Bilder