Neuansiedlung im Industriegebiet Thüringer Tor (ITT) im Grabfeld: Die Transnet BW GmbH & Co. KG will dort ein „Kabelzwischenlager für das Projekt Südlink“ auf rund 5,6 Hektar Fläche errichten.