Während der Verwaltungshaushalt in erster Linie der sogenannten „Daseinsvorsorge“ gilt, also auch dem Verwalten und Erhalten städtischer Einrichtungen, bildet der Vermögenshaushalt den investiven Teil des Haushaltsplanes.