Mit der Rolle der Medien im Zusammenhang der Kölner Übergriffe beschäftigt sich Thomas Heigl im "Klartext": "Prost Neujahr! Die deutsche Presse kommt im internationalen Pressespiegel der Vorfälle in der Silvesternacht von Köln schlecht weg. Und zwar in Westeuropa und Osteuropa."