Gespannt saßen die Kinder auf der Wiese neben dem Feld. Sie lauschten den Worten von Josefine Kirschner, Regionalkoordinatorin für Thüringen beim Projekt „AckerRacker“, einem Bildungsprogramm des Vereins „Acker e.V.“. Sie las die Geschichte von Rudi Radieschen, Karlos Kartoffel, der Möhre Orangela, deren Freunden und den Acker-Kindern. Rudi, das Lieblingsmaskottchen der Bremer, und Orangela waren in Plüschform mit dabei und durften geknuddelt werden. In der Geschichte hörten die Kinder von den Erlebnissen der kleinen Radieschenpflanze, die sich plötzlich in einem Loch voll Gießwasser wiederfand und anschließend mit Erde zugedeckt wurde. So erfuhren die Kinder, was sie gleich zu tun haben. „Seid ihr bereit?“, fragte Josefine Kirschner und bekam ein lautes „Ja!“ als Antwort.