Bei den Terminvergaben zu Corona-Schutzimpfungen stehen in der öffentlichen Diskussion häufig nur deutsche Staatsbürger im Blickpunkt. Wie es aber um die Impfbereitschaft und die Impfquoten bei EU-Ausländer oder Asylbewerbern steht, das rückt selten in den Mittelpunkt der Betrachtung.