Hildburghausen Eine Schwerverletzte, drei verletzte Kinder

Bei Kloster Veßra an der B-89-Auffahrt stoßen am Mittwochabend zwei Autos zusammen. Dabei werden eine Autofahrerin schwer und drei Kinder in ihrem Wagen leichter verletzt. Auch der Fahrer des zweiten Autos erleidet Blessuren.

Kloster Veßra - Ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Pkw zusammen stießen, hat sich am Mittwochabend um 18.15 Uhr an der Auffahrt aus Richtung Kloster Veßra auf die Bundesstraße 89 zwischen Themar und Hildburghausen ereignet. Die Fahrerin des einen Pkw wurde schwer verletzt, ihre drei Kinder im Alter von einem halben Jahr bis zu sechs Jahren wurden ebenso verletzt wie der Mann, der den anderen Pkw steuerte. Rettungskräfte brachten die Unfallbeteiligten in Krankenhäuser.

Die Bundesstraße 89 war ab der Einfahrt Richtung Kloster Veßra in beiden Richtungen für mindestens zwei Stunden gesperrt. Ebenso war von dort aus Kloster Veßra auf der Schleusinger Straße in diesem Zeitraum nicht erreichbar. Im Einsatz waren vier Rettungswägen, zwei Notärzte sowie die Feuerwehren Themar, Kloster Veßra und Neuhof. Zur Unfallursache ermittelt die Polizei. itt/rd

 

Autor

 

Bilder