Die Kreisumlage reißt den Schalkauer Verwaltungshaushalt ins Defizit. Trotz angespannter Finanzen ist jedoch die Kommune in der Lage größere Investitionen zu realisieren, darunter die Schießhaussanierung.