Glatte Fahrbahn Auto im Kreisverkehr geschrottet: Hoher Schaden

Die Leuchtschrift "Unfall" auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein 60-Jähriger ist in der Nacht zum Samstag auf glatter Fahrbahn in Ilmenau verunglückt. Der Mann blieb unverletzt. Sein Auto ist allerdings Schrott.

Ilmenau - Der Mann wollte laut Polizei in der Nacht vom Freitag auf Samstag im Ortsteil Langewiesen mit seinem hochwertigen Pkw in einen Kreisverkehr einfahren. Dabei rutschte er wegen der glatten Fahrbahn geradeaus weiter. Auch der Allradantrieb des Wagens konnte eine Kollision mit der Bebauung des Kreisverkehrs nicht verhindern, hieß es im Polizeibericht. Der Mann sei dabei glücklicherweise unverletzt geblieben.

Den am Auto entstandenen Schaden schätzt die Polizei allerdings auf etwa 50.000 Euro, an der Bebauung des Kreisverkehres auf 2.000 Euro. 

Autor

 

Bilder