19 Millionen Euro sollen bis 2025 in den Kreis Sonneberg fließen, um dort im Zuge des geförderten Breitbandausbaus 500 Kilometer Glasfaserkabel neu zu verlegen – zu 1500 Haushalten, 278 Unternehmen und 25 Schulen. Mit dem symbolischen ersten Spatenstich wurde am Mittwoch in Neuhaus am Rennweg der Baustart zelebriert.