Geschwister Weisheit in Ilmenau Hochseilartisten begeistern die Zuschauer

Die Geschwister Weisheit zeigten Akrobatik in schwindelerregender Höhe. Foto: /jcm

Im Rahmen des Freiluft-Kultur-Festivals in Ilmenau waren am Freitagvormittag die Geschwister Weisheit mit ihrer atemberaubenden Hochseilakrobatik zu erleben.

Ilmenau - Das Freiluft-Kultur-Festival hat am Donnerstagnachmittag auf dem Parkplatz an der Eishalle mit einem Konzert der Ilmenauer Sängerin Katharina Herz begonnen. Die für den Abend geplante Sommercomedy mit „Bermuda Zweieck“ und „Kaosclown“ ist zwar ausgefallen, dafür wurde den Zuschauern am Freitagmorgen das spektakuläre Hochseilprogramm der Geschwister Weisheit geboten. Im Baugebiet am Ilmufer hatte die Artistenfamilie, deren Wurzeln in Thüringen liegt, ihr Equipment aufgebaut. Zwei Türme, die durch ein dünnes Seil in zwölf Metern Höhe miteinander verbunden sind. Darunter ein Fallschutznetz, das als einzige Absicherung dient. Denn die Artisten selbst sind an keinem weiteren Seil befestigt.

Gut 300 Zuschauer – Klein und Groß – wollten sich am Freitagvormittag die Show nicht entgehen lassen und haben sich am Ilmufer versammelt. Wer wollte, konnte sich das Spektakel mit Zuckerwatte versüßen lassen. Nach den Grußworten der Landrätin Petra Enders und einer Vorstellung der Artisten ging die Vorstellung los, die Künstler kletterten auf die Türme und spazierten mit zwischen acht und zwölf Kilogramm schweren Balancierstäben über das Seil – ein Drahtseilakt, der bei den Profis aber sehr mühelos und einfach aussah. Besonders gut kamen beim Publikum die besonderen Kunststücke an, etwa die Rolle rückwärts, die Pyramide, das Übereinandersteigen, das Radfahren auf dem Seil und das Balancieren ohne Stange, dafür mit einem Fächer. Wie gebannt schauten die Zuschauer auch nach oben, als die Jüngsten der Gruppe, der siebenjährige Lenny und der neunjährige Charly, ihren Auftritt hatten.

Wer die Geschwister Weisheit noch einmal in Aktion erleben möchte, kann am heutigen Samstag, 28. August, 16 Uhr, zur Hochseilmotorradshow am Ilmufer vorbeikommen. Der Eintritt ist kostenlos.

Darüber hinaus ist im Rahmen des Freiluft-Kultur-Festivals ab 19.30 Uhr noch das Musikprogramm „Everlong - Rock, Funk & Soul“ geplant. Am Sonntag, 29. August, 10 Uhr, ist ein Frühschoppen mit den Rehbachtalern geplant, 14 Uhr soll das Theaterstück „Völlig verzaubert“ aufgeführt werden. Für diese Veranstaltungen werden Tickets benötigt.

 

Bilder