Diese Garage könnte auch am Goldstrand zwischen Brisbane und Melbourne stehen, Benjamin Franke als Aussie durchgehen und auf seinem Van ein Surfbrett liegen. Hier wird geschraubt, gesägt, aber vor allem auch gelebt – mit guter Laune und griffiger Musik, mit Leidenschaft und Kreativität.