Fußball ist eben ein einfaches Spiel! „So lange wir keine Tore aus dem Spiel heraus machen werden wir auch nicht gewinnen“, resümierte Germania-Trainer Thomas Giehl kurz und bündig die Achillesferse seiner Mannschaft in dieser Partie: Wie schon in Teichel – dort sogar zweimal – war die Germania auch diesmal nur vom Strafstoßpunkt aus erfolgreich. Diallo verwandelte nach Foul an Schröter sehr sicher zum 2:1 (27.). „Es war ja gar nicht so schlecht, was wir gemacht haben, und auch deutlich besser als vor zwei Wochen beim 0:3 gegen Jena-Zwätzen“, fand der Coach. „Aber es kommt eben nichts Zählbares dabei heraus.“