Mit Dittmar Börner hört am 16. März 2024 der dienstälteste KFA-Vorsitzende in Thüringen auf. Auf dem in Eisfeld stattfindenden Kreisfußballtag Südthüringen wird er nicht wieder kandidieren und so dieses Ehrenamt in jüngere Hände weitergeben. Insgesamt 34 Jahre stand der Mann aus Hetschbach (bei Veilsdorf) an der Spitze des Kreisfußballausschusses. Am 9. Februar 1990 wählten ihn die Vertreter der Vereine zum Vorsitzenden des damaligen KFA Hildburghausen. Und als im Zuge der Strukturreform 2012 die Fußballkreise Hildburghausen und Sonneberg zum KFA Südthüringen verschmolzen, wurde er zu dessen Vorsitzenden gewählt.