Die erste Station seines Schauspielerlebens führte Eberhard Esche 1955 nach Meiningen. Was ihm von dieser Zeit und späteren Stationen in Erinnerung blieb, füllt Bücher. Seine Tochter Esther, auch sie eine Schauspielerin, las daraus vor - in Meiningen.