Eine Kabinettausstellung im Herzoglichen Museum Gotha würdigt aktuell das Lebenswerk von Hannah Höch (1889-1978). Ihr "Aufbruch in die Moderne" gilt als konsequent und beispielhaft.