Vor 50 Jahren, am 21. Juli 1969, betraten im Zuge der Mission Apollo 11 die amerikanischen Astronauten Neil Armstrong und Buzz Aldrin als erste Menschen den Mond. Sie erfüllten damit eine ehrgeizige Vision, die US-Präsident John F. Kennedy 1961 formuliert hatte.