Wind wirbelt Heu auf Stromleitung 1,5 Hektar Wiesenfläche in Brand geraten

Am Mittwochmittag ist die Feuerwehr zu einem Flächenbrand zwischen Lengfeld und Ahlstädt im Kreis Hildburghausen alarmiert worden.  

Lengfeld - Dort war auf einem Grundstück rund 1,5 Hektar einer Wiese in Brand geraten. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs war Heu auf einer Wiese zum Trocknen ausgelegt. Vermutlich durch starke Winde und eine aufkommende Windhose wurde das Heu aufgewirbelt und auf eine Stromleitung geworfen, wodurch es zu einem Kurzschluss kam.

Die 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten mit Hilfe der Agrarwirtschaft vor Ort den Brand mit Tanklöschfahrzeugen unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen verhindern. Mit Hilfe von Wärmebildkameras wurde das Gebiet weiträumig auf Glutnester untersucht.

Glücklicherweise ist niemand verletzt worden. Die Themaer Feuerwehr ist von den Schleusinger Kameraden unterstützt worden.

 

Bilder