Fehrenbach Waldarbeit als Katastrophenschutz

Mit Pflanzaktionen, wie hier bei Schnett, soll ein neuer Wald entstehen. Abgestorbene Bäume sollen dabei helfen, die jungen Pflanzen mit ihrem Schatten zu schützen. Foto: /Bastian Frank

Um ihren Ort vor drohenden Gefahren durch abgestorbene Bäume zu schützen sind die Fehrenbacher ungewöhnliche Wege gegangen.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle iS+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder