Falsche Polizisten Neue Betrugsmasche am Telefon

Unbekannte versuchen auch im Ilm-Kreis immer wieder, ihre Opfer per Telefon-Betrug abzuzocken. Symbol Foto: Agentur

Die Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche, bei der sich Anrufer als Polizisten ausgeben und Geld fordern.

Ilm-Kreis - Am Montagmittag kam es im Ilm-Kreis zu Betrugsversuchen durch sogenannte "falsche Polizeibeamte".

Gegen 12 Uhr erhielt ein älteres Ehepaar aus Ichtershausen einen Anruf einer vermeintlichen Polizistin. Diese gab an, Sohn und Schwiegertochter der Senioren hätten einen Verkehrsunfall gehabt, bei der eine weitere Person zu Tode gekommen sei. Nun säße die Schwiegertochter im Gefängnis. Man brauche Geld für eine Kaution, um die Frau wieder frei zu bekommen. Gefordert wurde ein Betrag im mittleren fünfstelligen Bereich.

Die gleiche Geschichte wurde gegen 12.15 Uhr einem 81-jährigen Arnstädter per Telefon aufgetischt. In beiden Fällen trat kein Schaden ein.

Die Polizei warnt Senioren vor dieser Betrugsmasche und bittet Angehörige älterer Menschen, diese diesbezüglich zu sensibilisieren:

- Seien Sie  besonders aufmerksam, wenn Sie einen Anruf einer Ihnen unbekannten Person erhalten.
- Gehen Sie keinesfalls auf Geldforderungen am Telefon ein.
- Kündigen Sie im Gespräch an, selbst zur Polizei Kontakt aufzunehmen und beenden Sie das Telefonat.
- Teilen Sie den Vorfall Ihrer nächsten Polizeidienststelle oder per Notruf 110 mit.

 

Autor

 

Bilder