Fahrerflucht 85-Jähriger rempelt drei Autos an

Blechschaden (Symbolfoto). Foto: imago images/Shotshop/Monkey Business 2 via www.imago-images.de

Ein 85-Jähriger Unfallverursacher hat in Zella-Mehlis (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) Fahrerflucht begangen. Ein Einsehen hatte er nicht, als ihn die Polizei dann doch ermittelt hat. Die Bilanz: drei beschädigte Autos – darunter das des Seniors – und eine Anzeige.

Ein 85-Jähriger hat am Freitag auf dem Parkplatz des Ärztehauses in der Zella-Mehliser Ernst-Haeckel-Straße drei Autos beschädigt. Er konnte trotz Fahrerflucht ermittelt werden, wie es im Polizeibericht vom Sonntag heißt.

Der Senior war von Besuchern des Ärztehauses beobachtet worden, als er mit seinem Auto versuchte, den Parkplatz zu verlassen. Beim Rückwärtsfahren kollidierte sein Auto mit einem anderen parkenden Wagen. Trotzdem setzte er seine Fahrt pflichtwidrig fort. Durch andere Zeugen konnte der Mann aber an der Ausfahrt des Parkplatzes aufgehalten werden.

Als der 85 Jährige im Anschluss versuchte, rückwärts wieder auf den Parkplatz zu gelangen, stieß er erneut mit einem anderen parkenden Auto zusammen. Es entstand an allen drei Fahrzeugen Sachschaden. „Auf die Situation angesprochen, äußerte der 85 Jährige, dass man sich doch nicht so anstellen solle, es wäre doch nichts passiert“, so der Polizeibericht. Eine Anzeige wegen Fahrerflucht folgte.

Autor

 

Bilder