Die Kontrollgeräte stehen vor allem vor Kindergärten und Schulen, aber auch auf Landstraßen und Autobahnen. In zahlreichen Bundesländern veröffentlicht die Polizei, wo sie die Radarfallen plaziert. Auch Thüringen hat die Standorte der Radar- und Laser-Messungen zum Blitzermarathon am 19. April bekannt gegeben. Der Freistaat beteiligt sich an den europaweiten Tempokontrollen nur an diesem Tag. Während der restlichen Woche bleibt es in der "grünen Mitte Deutschlands" relativ ruhig.