Eisenach/Gera - Auf dem Campus der Dualen Hochschule in Gera soll ein weiterer Neubau für Labore, Seminarräume und Büros entstehen. Der Bedarf sei von externen Gutachtern nachgewiesen - nun stehe der Entwurfswettbewerb an, bei dem Architekten ihre Vorschläge einreichen könnten, sagte Hochschulpräsident Burkhard Utecht der Deutschen Presse-Agentur. Der Neubau werde rund 1500 Quadratmeter Nutzfläche haben und etwa 7,5 Millionen Euro kosten. Er hoffe, dass diese Erweiterung bis 2022 abgeschlossen werde, betonte Utecht.