Einsatz Sechs Verletzte nach Kellerbrand in Erfurt

Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Archiv Foto: dpa

Nach einem Kellerbrand in Erfurt sind laut Polizei sechs Menschen ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Erfurt - Sie hatten vermutlich zu viel Rauch eingeatmet und sind laut Polizeei leicht verletzt.

Das Feuer war kurz nach Mitternacht im Keller eines fünfgeschossigen Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Über mehrere Stunden waren etwa 70 Feuerwehrleute im Einsatz, um das Feuer zu löschen. Bislang ist die Ursache des Brands noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Autor

 

Bilder