Die Welt nimmt am Donnerstag Abschied vom berühmtesten Fenster-Tresen Sonnebergs. Volker Wunder schließt sein „Hüttla“ und wechselt in den Ruhestand. „Mir wird deswegen nicht langweilig“, sagt er. Allen anderen? Vermutlich schon so ganz ohne ihn.