Deutsche Meisterschaften in Oberhof Spezialspringer machen den Anfang

Neuer Bundestrainer der Skispringerinnen: Maximilian Mechler. Foto: Gerhard König

Ehe Ende Oktober die Nordischen Kombinierer und Kombiniererinnen folgen, machen an diesem Wochenende die Skispringer und Skispringerinnen den Anfang der deutschen Meisterschaften in Oberhof.

Oberhof - Der Einzel-Wettbewerb am Samstag findet dabei erstmals unter Flutlicht statt. Das Probetraining beginnt bereits um 15 Uhr, die Wertungsdurchgänge folgen ab 17.30 Uhr. Am Sonntag steht dann ab 9 Uhr das Teamspringen der Frauen und Männer auf dem Programm. Die Siegerehrungen finden gleich im Anschluss an die Wettbewerbe vor Ort statt.

Für beide Veranstaltungen wird kein Eintritt erhoben. Zuschauer werden aber gebeten, die aktuellen Coronaverordnungen zu berücksichtigen. Vor Ort sind die bekannten allgemeinen Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln einzuhalten. Sollte in Teilbereichen das Einhalten der Abstandsregel nicht möglich sein, ist eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen. Zuschauer der Springwettbewerbe werden gebeten, an den Schanzen im Kanzlersgrund die kostenpflichtigen Parkplätze in der Tambacher Straße und am Grenzadler zu nutzen. Der Zugang zum Zuschauerareal erfolgt fußläufig, entweder über den Waldweg entlang der Hasel oder entlang der Straße L1128 bis hinunter zur Schanzenanlage.

Die Wettkämpfe an beiden Wochenenden sind auch im Livestream zu verfolgen, die Deutsche Meisterschaft der Spezialspringer/innen auch in der Mediathek des MDR. rd

Autor

 

Bilder