Corona-Infektionen Inzidenz sinkt und bleibt dennoch hoch

  Foto: dpa/Robert Michael

Corona-Inzidenz sinkt etwas

Meiningen - Insgesamt 36 Corona-Neuinfektionen wurden binnen eines Tages neu gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt im Landkreis Schmalkalden-Meiningen damit auf 222. Wie das Landratsamt mitteilt, gab es am Donnerstag 543 aktive positive Corona-Fälle. Ein weiteren Todesfall gab es nicht. Die Zahl der im Zusammenhang mit Covid19 Verstorbenen beträgt 322.

Drei weitere Personen der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Wernshausen haben sich mit SARS-CoV-2 infiziert. Auch in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Meiningen wurde eine weitere Person positiv getestet. Die Kontaktermittlungen dauern in beiden Einrichtungen an. Dem Gesundheitsamt liegen zwei positive PCR-Befunde von Personen der Weidenschule Schmalkalden vor. An der Regelschule „Am Kiliansberg“ haben sich wie auch im AWO Kindergarten „Max und Moritz“ je eine Person mit dem Virus infiziert. An der Ludwig-Bechstein-Grundschule Meiningen und der Grundschule Henneberg wurden ebenfalls je eine SARS-CoV-2-Infektion neu gemeldet. Die Kontaktverfolgungen laufen.

tbereich]
 

Bilder