City-Biathlon Mut haben und sagen: Ich bin dabei

Zum Stadtfest macht die Biathlon-Deutschland Tour Halt in Zella-Mehlis. Dort können sich alle Biathlon-Fans und Neugierigen in der Sportart ausprobieren – im Einzel- und auch im Staffelwettbewerb.

Zum Stadtfest macht die Biathlon-Deutschland Tour Halt in Zella-Mehlis. Dort können sich alle Biathlon-Fans und Neugierigen in der Sportart ausprobieren – im Einzel- und auch im Staffelwettbewerb. Der einstige Leistungssportler und Marathoni Martin Bremer hat den City-Biathlon erdacht und so die Fans vom Fernseher auf die Skier gelockt. Worin der Reiz des Sports für Jedermann liegt, darüber sprach Freies Wort mit Tourleiter Martin Bremer.

Herr Bremer, wie muss man sich einen City-Biathlon mitten im Sommer vorstellen?

In Zella-Mehlis machen wir Biathlon auf relativ kleiner Fläche. Wir sind mit einer mobilen Biathlonarena mit vier bis fünf Schießplätzen dort und davor stehen auf etwa 15 Quadratmetern drei Thoraxtrainer, auf denen die Athleten 400 Meter Skilanglauf auf der Stelle treiben und dann nur drei Schritte weiter zum Schießen gehen.

Also alles ohne Schnee. Und für das Schießen gibt es Lasertechnik?

Nein. Wir haben unsere Lichtzielgeräte umgestellt auf Infrarot, sodass wir nicht abhängig sind von einer bestimmten Sonneneinstrahlung. Wir haben original Biathlongewehre, die mit finnischer Infrarottechnik ausgestattet sind.

Sie machen deutschlandweit mit der Tour in 30 Städten Station. Wie sind Sie auf Zella-Mehlis gekommen?

Die teilnehmenden Städte wechseln von Jahr zu Jahr, aber viele sind auch immer wieder dabei. Wir suchen nach Städten, die eine gewisse Sportaffinität mitbringen, weil wir festgestellt haben, dass dann das Interesse an der Sportart besonders groß ist. Zella-Mehlis war eine davon in Thüringen. Außerdem findet das Tour-Finale, bei dem die Besten aus allen Städten aufeinandertreffen, in Oberhof statt. Da war unser Anliegen, mit einer Etappe möglichst nah an den Zielort heranzukommen.

Wer im Einzelwettbewerb mitmachen möchte, kann ohne Anmeldung starten. Staffeln sollten sich vorher melden. Was macht den Reiz der Staffel aus?

Hinterher sagen die Leute immer: Wow, war das ein cooles Event. Die Stimmung springt über auf das Publikum und vom Publikum auf die Athleten. Auch wenn es der gleiche Wettbewerb wie im Einzel ist und auch die einzelnen Leistungen gewertet werden, so hat man bei der Staffel den Teamgeist und das Spektakel ist einfach ein größeres, zum Beispiel laufen die Athleten über einen roten Teppich ein.

Gleichzeitig ist der Staffelwettbewerb auch der, bei dem sich viele mit einer Anmeldung schwer tun, weil sie Angst haben, sich zu blamieren. Die wenigsten haben jemals vorher Biathlon ausprobiert, sind noch nie bei einer Stadtmeisterschaft gelaufen. trotzdem ist unser Format so angelegt, dass jeder mitmachen kann, auch wenn er noch nie mit einem Biathlongewehr geschossen hat. Man muss nur den Mut finden zu sagen: Ich bin dabei.

• Das City-Biathlon findet zum Stadtfest am 10. September auf dem Karl-Liebknecht-Platz statt, Start im Einzel ist von 11 bis 14 und 17 bis 18 Uhr ohne Voranmeldung möglich. Die Staffelwettbewerbe beginnen um 14 Uhr. Anmeldungen dafür sind bis 1. September beim Stadtmarketing Zella-Mehlis, telefonisch unter (03682) 852 802 möglich.

Autor

 

Bilder