Himmelfahrt Chili con Carne oben, Bratwurst unten

Diese Truppe hat 2020 zur Tour unter Kumpels alles Wichtige fest im Griff. Zur festen Kleiderordnung für Männertags-Wanderer gehörte damals noch der „Kinnstraffer“. Diesen Donnerstag dürfte einem das Textil vermutlich nur noch selten unter die Nase oder vor die Augen kommen. Foto: /Carl-Heinz Zitzmann

„Auch Männer haben Gefühle“, sagen die Heinersdorfer Sportler. Wohl deswegen lassen sie am Donnerstag den Vatertag, wie er früher einmal war, wieder aufleben. Überall im Landkreis locken zünftige Schankstellen zum Ausflugsvergnügen.

Corona? War gestern. Mochte in den vergangenen zwei Jahren noch das Virus der eingeübten Geselligkeit unter Vätern an deren Ehrentag einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht haben, so scheint heuer eher das Luxusproblem der Qual der Wahl gesetzt. Denn allerorten zwischen Rennsteigregion und Schaumberger Land, Föritztal und Spielzeugstadt bieten sich Möglichkeiten zum fröhlichen Stelldichein unter freiem Himmel am 26. Mai.

Zur Einkehr am Backofengelände lädt zum Beispiel der Kulturverein Mupperg ein. Ab 10 Uhr verköstigen die Ehrenamtlichen dort die Ausflügler. Auf Festbier und Dunkles vom Fass lautet derweil das Angebot am Donnerstag, 8 bis 18 Uhr, in der „Schächerhütt-Rennstube“ in der Sonneberger Bergstraße. Auch Live-Musik ist in der Motorsportler-Klause geboten.

Mundart und Plantanz

Alle, die glauben, Männer hätten auch Gefühle? Sind unter diesem Motto auf dem Sportplatz in Heinersdorf gut aufgehoben. Als Erste Hilfe gegen Hungergefühle werden ab 10 Uhr Kesselgulasch, Weißwürste und Fischbrötchen in Stellung gebracht vom Sportverein Heinersdorf. Wen dann immer noch „Gefühle“ plagen? Wird im Sportlerheim Jagdshof sensibel bedient. „Es gibt Bratwürste und Steaks vom Grill und natürlich frisches Bier“, verspricht mit Blick auf alle wesentlichen Therapieansätze gegen Hunger und Durst Mario Engelhardt vom Vorstand des VfR 1931 Jagdshof.

In Mönchsberg gibt es an Christi Himmelfahrt ab 9 Uhr einen Familiengottesdienst, mundartlich ausgestaltet von Pfarrer Thomas Rau. Gelegenheit sich auszutauschen über die Feinheiten einer korrekten Übersetzung der Predigt ins Hochdeutsche ist gleich im Anschluss, wenn der Feuerwehrverein Klein und Groß an der Schule Mönchsberg willkommen heißt. Dort werden Bratwürste, Rostbrätel, Fischbrötchen und Pfannkuchen aufgetellert – zur Stärkung der Kraftreserven für die weitere Tour in Familie oder im Freundeskreis. Die Handballer des TSV 1864 Mengersgereuth-Hämmern werden in diesem Sinne einen Versorgungsstützpunkt auf der Hämmerer Ebene am Nordic-Aktivzentrum besetzen. Von 10 bis 16 Uhr sind sie für Fellberg-Erkunder vor Ort. Schalkaus Kirchengemeinde lädt Christi Himmelfahrt zum Gottesdienst im Freien ein. Der Gottesdienst beginnt um 14 Uhr vor der Matthäuskirche Bachfeld. Im Anschluss gibt es Kaffee und Kuchen, Bratwürste und Getränke. Spaß, gute Unterhaltung, Speisen und Getränke halten auch die Mitglieder des Kirmes- und Heimatvereins Scheibe-Alsbach am Donnerstag vor, konkret von 10 bis 18 Uhr in Limbach im Umfeld der Fleischerei Koch.

Christi Himmelfahrt dient derweil den Rauensteinern traditionell zur Einlaufkurve in deren Kerwa an den Pfingstfeiertagen. So richten die Mitglieder der Plangesellschaft am Donnerstag ab 8 Uhr – gewissermaßen zur Generalprobe zwei Wochenenden später – ein Waldfest an den Herrenteichen oberhalb des Frankenblick-Ortsteils aus. 9 Uhr beginnt hier der Freiluftgottesdienst mit dem Rauensteiner Posaunenchor. An den Teichen wird schon mal zum Plantanz eingeladen, für die die Baumänner aus Mengersgereuth-Hämmern die Takte liefern.

Spielplatz wird eingeweiht

Auf dem Galgenberg öffnen die Kulturbund-Mitglieder ihre Galgenberg-Hütte für hungrige und durstige Gäste aus Schalkau und Umgebung.

Chili con Carne auf dem Gipfel, Bratwürste an der Talstation – mit diesem leckeren Zweier lockt die Sommerrodelbahn in Ernstthal am 26. Mai. Geöffnet hat die Freizeitstätte im Lauschaer Ortsteil ab 10 Uhr. Wem der Weg zum Pappenheimer-Gipfel somit zu weit scheint? Der kann sich eine lässige Aufstiegshilfe im Schlitten sichern. Bergab geht’s bekanntlich wie von selbst.

Die höchstgelegene Bierschänke im Landkreis wird mutmaßlich auf dem Fellberg-Plateau zu finden sein. Um 9 Uhr startet der Liftbetrieb an der Bikearena-Mittelstation. Ab 11 Uhr ist auf dem Steinacher Hausberg Open-Air-Stimmung mit den „Fellberg Granaten“ geboten.

Wie Anlagen-Chef Axel Müller mitteilt, wird er den Vatertag nutzen, um in einem Aufwasch gleich den neuen Gipfel-Spielplatz zu eröffnen – Schaukel, Rutsche und Spielhäuschen inklusive. Derweil die Jugend sich am flotten Bergab im Mountain-Kart probieren darf, können die Altvorderen auf dem Freisitz der Fellbergalm zum Prosit der Gemütlichkeit anstoßen.

Da wettermäßig ein schöner Mix aus Wolken und Sonnenschein für den 26. Mai angekündigt ist, steht der fantastischen Aussicht auf den Thüringer Wald nichts entgegen. Wer zu tief ins Glas guckt, kann sie gar als doppelten Genuss erleben.

Autor

 

Bilder