Brand in Tierheim in Unterfranken Mehr als 100 Katzen sterben in den Flammen

Ein Teil des Gebäudes in Münnerstadt (Landkreis Bad Kissingen) brannte vollständig ab. Foto: dpa/Stefan Weber

Aus ungeklärter Ursache bricht in einem Tierheim in Unterfranken ein Feuer aus. Drei Hunde und mehr als 100 Katzen kommen in den Flammen ums Leben.

Münnerstadt - Bei einem Brand in einem Tierheim in Unterfranken sind mehr als 100 Tiere ums Leben gekommen.

Das Feuer sei am Mittwochabend aus ungeklärter Ursache ausgebrochen, sagte ein Sprecher der Polizei. Ein Teil des Gebäudes in Münnerstadt (Landkreis Bad Kissingen) brannte demnach vollständig ab.

Drei Hunde und über 100 Katzen seien in den Flammen gestorben. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

Autor

 

Bilder