Gleichstellung Frauenförderpreis wird im Ilm-Kreis vergeben

Gleichstellungsbeauftragte Isabel Hennig (li.) zeichnete 2023 Marina Heinz aus. Foto: Berit Richter

Den Frauenförderpreis gibt es seit zehn Jahren im Ilm-Kreis. Auch in diesem Jahr soll die Auszeichnung vergeben werden. Wer kann sich bewerben?

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle iS+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder