„Nach der TU Ilmenau sind wir die größte Bildungseinrichtung im Kreis“, sagte Thomas Bohm, Leiter des Staatlichen Berufsschulzentrums (SBSZ) zur Eröffnung des Tages der offenen Tür am Donnerstag im Arnstädter Schulteil. Immerhin würden an den beiden Standorten aktuell rund 1300 Schüler von 85 Lehrkräften unterrichtet, in der dualen ebenso wie in Vollzeit-Ausbildung. Das mache die Einrichtung zur größten stattlichen Schule des Ilm-Kreises, ergänzte Kay Tischer, Beigeordneter der Landrätin. „Die Schule ist uns lieb und teuer, im wahrsten Sinne des Wortes. Ich gehe davon aus, dass das auch so bleibt.“