Barchfeld Tankstellenmitarbeiter zeigt sich bei Raubüberfall unbeeindruckt

Schreckschusspistole (Symbolbild) Foto: www.imago-images.de

Ein Raubüberfall am Donnerstagabend auf eine Tankstelle in Barchfeld. Zwei Täter bedrohen den Kassenmitarbeiter mit einer Waffe. Doch mit seiner Reaktion haben sie wohl nicht gerechnet. 

Barchfele - Zwei unbekannte männlicher Täter betraten Donnerstagabend kurz vor 22.00 Uhr maskiert eine Tankstelle in der Liebensteiner Straße in Barchfeld. Ihr Weg führte direkt zum Kassenbereich, wo einer der Täter einen pistolenähnlichen Gegenstand auf den Tankstellenmitarbeiter richtete. Der zweite Unbekannte reichte einen mitgebrachten Rucksack über den Tresen, in der Hoffnung das der Mitarbeiter diesen mit den Tageseinnahmen füllen würde.

Doch dieser warf den Rucksack laut Oolizei in Richtung der Täter zurück, was die beiden dazu veranlasste ohne Beute das Weite zu suchen. Der Angestellte blieb bei dem Raubüberall unverletzt.

Wie die Polizei weiter mitteilte, blieben die eingeleiteten Fahnungsmaßnahmen nach den Räubern bislan ohne Erfolg. Die Tat wurde allerdings durch die Überwachungskamera aufgezeichnet. Die Kriminalpolizei Suhl hat die Ermittlungen übernommen. Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer 03695/5510 entgegengenommen.

Autor

 

Bilder