Große Freude in Witzelroda. „Endlich“, sagt Christina Necke, habe der Jugendclub in dem Bad Salzunger Ortsteil wieder geöffnet. Ihr Sohn Max gehört zu den Jugendlichen, die nun wieder ein Domizil haben, in dem sie sich regelmäßig treffen können. Im Keller des Dorfgemeinschaftshauses, wo der Jugendclub schon seit Jahrzehnten seinen Platz hat.