Enttäuschung und Glück liegen eng zusammen. Das haben die Helfer um Torsten Kotzan aus Gumpelstadt bei ihrer Rumänienfahrt im März erfahren müssen.